Die FCC-Skifahrer sind schon voll in ihrem Element

Traditioneller Saisonauftakt der Skiabteilung des FC Chammünster in Sölden – Viel Schnee, viel Lernerfolg

CHAMMÜNSTER (chi). Seit vielen Jahren starten die Skifahrer des FC Chammünster in die Wintersaison mit einem Trainingslager auf den Gletschern bei Sölden in Tirol, also da, wo in der Allerheiligenwoche schon genug Schnee liegt. Nach der langen Sommerpause geht es dabei einmal darum, wieder ein „Skigefühl“ zu bekommen, aber auch neue Skier zu testen und zu schauen, was das Sommertraining gebracht hat.

Viel gelernt und viel Spaß gehabt haben die Skicracks des FC Chammünster in Sölden.

Ergebnisse

Training zahlt sich in ersten Cup-Punkten aus

Skirenn-Nachwuchs des FC Chammünster bei Kondi-Wettbewerb erfolgreich – Alle sechs auf Stockerl

CHAMMÜNSTER (chi). Noch am Sonntag zuvor war die Nachwuchsmannschaft der Skirennfahrer des FC Chammünster bei den Schönbergers in Zifling zur letzten Einheit des Sommertrainingsplans zusammengekommen und hatte dabei Kraft, Geschicklichkeit, Koordination und Ausdauer geübt, dann stand schon der erste Test für die jungen Sportler aus dem ganzen Bayerwald an, der Kondi-Wettbewerb, der vom Skiclub Neukirchen in der Dreifachturnhalle in Bogen organisiert worden war. Sechs Minstacher stellten sich dabei der Konkurrenz und konnten voll überzeugen.

Sie können stolz auf ihre Leistungen sein: Co-Trainer Andy Schönberger und das Kinder-Skirennteam des FC Chammünster.

expand_less