Schnee, Schnee, Schnee für FCC-Skifahrer

Skiabteilung des FC Chammünster im verschneiten Obertauern – Tauerncup fiel aus

Stock hoch und nicht unterkriegen lassen, fanden die Trainer und der Rennnachwuchs des FC Chammünster.

Chammünster. (hh) Schnee ist gut und notwendig fürs Skifahren. Aber manchmal kann er auch zu viel sein. So, wie bei den Trainingstagen der Skirennfahrer des FC Chammünster in den letzten Tagen in Obertauern, das ja gut einen Meter Neuschnee „aufs Dach“ bekommen hat. So gab es „Schnee im Überfluss“, wie es Abteilungsleiter Sigi Zistler ausdrückte. Doch das ergab auch herrliche Möglichkeiten zum Tiefschneefahren, das ja in normalen Wintern eher wenig auf dem Programm stehen kann.

Rund 20 FCCler hatten sich trotz der angekündigten heftigen Schneefälle auf den Weg zum jährlichen Training in Obertauern Anfang Januar gemacht und waren auch heil in dem Wintersportort, der für seine stabilen Schneeverhältnisse bekannt ist, angekommen. Quartier wurde wieder im Hotel „Felseralm“ bezogen, was sich als Glücksgriff entpuppte. Denn dort gibt es einen Fitnessraum und vor allem die Erwachsenen, die wegen des heftigen Schneefalls draußen das Skifahren ein wenig einschränkten, holten sich hier die nötige Kraft, Ausdauer und Gelenkigkeit für den Wintersport.

Die Kinder und Jugendlichen aber waren unermüdlich mit ihren Trainern Paul Brückl und Andy Schönberger auf der Piste und zogen ein strammes Trainingsprogramm durch. Da gab es kein Weichen und Wanken gegenüber den Naturgewalten. Leider konnten sie ihre Fortschritte diesmal nicht beim Rennen um den Tauerncup des FCC beweisen, da waren die Bedingungen einfach zu schlecht und ein regulärer Verlauf wäre nicht möglich gewesen. Aber die ersten Rennen zu Hause im Bayerwald stehen ja bereits an und da kann der Rennnachwuchs zeigen, was er im Obertauerner Scheechaos außer Durchhaltevermögen noch gelernt hat.

Inzwischen sind die FCC-Skifahrer auch alle wieder gesund daheim angekommen und schon geht es weiter mit den Trainings seitens des Vereins. Näheres im Internet unter fc-chammuenster.de/skiinline. Neue Teilnehmer sind immer willkommen.

Dick eingeschneit war die Region Obertauern Anfang Januar, als die FCCler ihr Skitrainingslager dort abhielten.

Jeden Morgen ging es erstmal darum, die Autos und den FC-Bus freizuschaufeln.

Auch die Rückfahrt war ein Abenteuer!

Heute 57

Gestern 66

Woche 350

Monat 1666

Insgesamt 141552

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

expand_less