Ergebnisse Abschlussrennen

Sicherheit beim Skaten im Vordergrund

FC Chammünster bot Inline-Kurs – Hoffen auf Fortsetzung beim Training

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Dieses Jahr hat es mit dem Wetter endlich mal geklappt und die Trainerinnen des FC Chammünster konnten den Inline-Kurs ohne Regenunterbrechung durchführen. An drei Tagen Anfang der Woche kam eine Schar junger Inline-Sportler an der Brücke über die Bundesstraße am Ortseingang bei Chammünster zusammen, um sich von den erfahrenen Trainerinnen um Walburga Gruber die ersten Schritte, Rollphasen und Slalomschwünge auf den wackligen Rollen beibringen zu lassen.

Viel gelernt haben die Kinder im dreitägigen Inlinekurs des FC Chammünster von ihren Trainerinnen (hinten, von links) Luzia Gruber, Claudia Wittmann und Katharina Hoffmann; Lina Schießl (2. von links) war beim Schlusswettkampf die Schnellste.

Ergebnisse Samstag
Ergebnisse Sonntag

FCCler beim ersten Inline-alpin-Weltcup in Polen

Bei polnischen Meisterschaften top, beim Weltcup mit Fehlern – Warschau eine Reise wert

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Zum ersten Mal gab es am vergangenen Sonntag in Polen ein Rennen zum Inline-alpin-Weltcup und die Inline-Sportler des FC Chammünster waren natürlich dabei. Bereits am Samstag waren zum Aufwärmen die offenen Polnischen Meisterschaft angesetzt, bei dem sich die Minstacher Starter hervorragend schlugen, während es beim Weltcuprennen nicht so gut lief und Claudia Wittmann daher in der Weltcup-Gesamtwertung nach ihrem Sieg beim ersten Rennen in Unterlenningen nun auf den zweiten Platz abrutschte.

Die offenen Polnischen Meisterschaften waren für die Starter des FC Chammünster durchaus ein Erfolgserlebnis: Tagesbestzeit für Claudia Wittmann und Klassensiege für Julia Hübert und Magdalena Gruber.

Ergebnisse Samstag
Ergebnisse Sonntag

Claudia Wittmann zweimal top in Schwaben

Inline-Skater des FC Chammünster schon in Superform – Deutscher-Inline-alpin-Cup- und Worldcup-Rennen

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Nun hat sie also begonnen, die Inline-alpin-Saison auf internationaler Ebene mit dem ersten Weltcup-Rennen in Lenningen in Schwaben am vergangenen Wochenende. Bestens ausgerichtet wurden die beiden Veranstaltungen um den Deutschen Inline-alpin-Cup, den Baden-Württemberg- und den Regio-Cup am Samstag und den Worldcup am Sonntag vom TV Unterlenningen, der damit seine internationale Premiere feierte und mit der Strecke wie mit den gesteckten Läufen den Startern ihr ganzes Können abverlangte.

Trainer Peter Schödlbauer mit seinen FCClern.

Ergebnisse

Der Weltcup kann jetzt losgehen

Nach der Generalprobe beim Bayerwald-Cup in Gerzen ist die Abordnung des FC Chammünster fit für Auftakt in Unterlenningen.

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Auch für die FC-Starter war Gerzen der Start zum Bayerwald-Inlinecup 2017. Weil dieses Rennen auch Punkte brachte für die Wertungen des DRIV, waren auch etliche starke Läufer aus Baden-Württemberg dabei. 92 gingen an den Start des anspruchsvoll und interessant gesteckten Laufes an den Isarhängen, zehn davon vom FC Chammünster, die zum Teil schon ganz vorne landeten.

Die FC-Inliner-Schar mit den ersten Trophäen der neuen Saison

Sommertrainingsplan Ski

Gute Skifahrer werden im Sommer gemacht

Beim FC Chammünster startet Sommertraining der Skifahrer – Kondition, Koordination und Co.

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Die letzten Auszeichnungen der jungen Skirennfahrer des FC Chammünster wurden gerade erst überreicht, da haben die Verantwortlichen schon wieder an die kommende Wintersaison gedacht und einen Sommer-Trainingsplan zusammengestellt.

Die Ski im Blick, den Sommertrainingsplan in Händen: die beiden Skitrainer des FC Chammünster, Paul Brückl und Andy Schönberger.

expand_less