Ergebnisse

FCCler beim Werdenfelser Kinderskitag in Garmisch

Familie Simon diesmal mit Licht und Schatten – Jason Simon überlegener Klassensieger

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Dass der Skisport im alpinen Raum einen ganz anderen Stellenwert hat und in ganz anderen Dimensionen betrieben wird als bei uns im Bayerwald, das konnte die Familie Simon auch beim 53. „Werdenfelser Kinderskitag“ des SC Garmisch am letzten Wochenende wieder erleben, als ihre Kinder für den FC Chammünster bei der berühmten Kandahar-Strecke an den Start gingen.

Mit einem riesigen Vorsprung gewann Jason Simon seine Altersklasse.

Ergebnisse

Auch bei Regen und Wind flink auf der Piste

Familie Simon vom FC Chammünster bei Rennen im Berchtesgadener Land – Cassandra Simon schnellstes Mädchen

CHAMMÜNSTER (hh/chi). „Egal ob Schnee oder Regen, Nebel oder Sturm – ein guter Skifahrer passt seine Technik an die Bedingungen an“, meinte Alina Simon vom FC Chammünster nach dem Kinder- und Schülerrennen am Rossfeld im Berchtesgadener Land am vergangenen Sonntag. Und ihre Kinder, die die Farben des FC Chammünster wieder bestens bei den „Oberlandlern“ vertreten haben, können eben auch bei Schmuddelwetter und sehr weicher Piste sauber um die Tore fahren und gute Platzierungen herausholen.

Sechs erfolgreiche Simon-Kinder vertraten den FC Chammünster bestens am Rossfeld bei Berchtesgaden.

Ergebnisse

Simon-Kinder glänzten für FC Chammünster in Ruhpolding

Sechs Kinder starteten für FCC beim 30. „Pumuckl-Cup“ – Vier Stockerlplätze

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Der FC Chammünster hat Glück, dass er für seine Nachwuchsrennfahrer im alpinen Skilauf gute Trainingsbedingungen und mit Paul Brückl einen sehr engagierten Trainer anbieten kann, denn so bindet er auch Familien an den Verein, die eigentlich weiter weg wohnen.

Saubere Rennhaltung zeigten viele der jungen Skirennfahrer.

Ergebnisse

Vier Klassensiege für Minstacher Skifahrer

Zehn FCCler starteten beim Iglhaut-Gedächtnisrennen am Arber – Beste Verhältnisse

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Wohl zum letzten Rennen (wenigstens für die älteren Skifahrer) im Bayerwald in dieser Skisaison waren zehn Sportler des FC Chammünster am Samstagmorgen zum Arber aufgebrochen. Der TV Bad Kötzting richtete dort auf der Piste im Landesleistungszentrum sein drittes Sepp-Iglhaut-senior-Gedächtnisrennen aus, das an den Pionier des Bad Kötztinger Skisports erinnern soll.

Reiche Ausbeute brachten die FCCler vom Sepp-Iglhaut-Gedächtnisrennen am Arber mit nach Hause.

Ergebnisse Stadtmeisterschaft
Ehrentafel Stadtmeisterschaft

Ergebnisse Gedächtnisrennen ASV Cham

Julia Hübert und Paul Brückl 55. Ski-Stadtmeister

Chamer Stadtmeisterschaft im Riesenslalom am Arber – Schwierige Pistenverhältnisse

CHAM/ARBER (hh/chi). Der Frühlingseinbruch in der letzten Woche machte es den Organisatoren der 55. Chamer Skistadtmeisterschaft vom FC Chammünster nicht leicht, das Rennen am Sonntagmittag auf der Strecke im Landesleistungszentrum am Arber für alle Teilnehmer unter annähernd gleichen Bedingungen durchzuführen, doch es gelang weitgehend, auch wegen der guten Vorbereitung der Strecke durch die Arber-Bahnen.

Das sind die Stadtmeister 2017 im Riesentorlauf in den einzelnen Altersklassen.

Ergebnisse Klassen
Ergebnisse Kategorie

Ödenturm-Cups für Susanna Höcherl und Johannes Seiderer

20. Offene Slalom-Vereinsmeisterschaft des FC Chammünster – Hohenbogen bot beste Verhältnisse

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Fast ein bisschen zu warm war es am Sonntag, als der FC Chammünster sein traditionsreiches Rennen zur offenen Slalomvereinsmeisterschaft um den Ödenturm-Cup am Hohenbogen durchführte, aber vor allem die vielen Helfer an der Strecke freuten sich, mal ohne Handschuhe und blau gefrorene Gesichter an der Piste stehen zu können.

Die Schnellsten insgesamt und vom FC Chammünster bekamen schöne Trophäen.

expand_less