FCCler erfolgreich im Ski-Sparkassencup

Vier junge Skirennläufer des FC Chammünster für Sparkassen-Kindercup-Ergebnis geehrt

CHAMMÜNSTER. (chi) Jedes Jahr zum Ende der Skisaison Anfang April blickt der Skiverband Bayerwald, übrigens der größte Regionalverband im Deutschen Skiverband, zurück auf die Leistungen seiner Mitglieder und ehrt die Besten im nordischen wie alpinen Bereich bei einer großen Feier in der JOSKA-Glaswelt in Bodenmais. Dabei werden besonders die Sieger der jeweiligen Wettbewerbsserien ausgezeichnet, wie eben die des Sparkassen-Kindercups, der von der Sparkasse im Landkreis Regen gesponsert wird.

Die vier FCCler, Julia Hecht, Marius Münch, Brian und Kiara Simon, haben ihrem Verein alle Ehre gemacht.

„Erfolgreich wie eh und je“

Jahresversammlung, Saisonabschluss und Ehrenabend der Abteilung Ski und Inline im FC Chammünster

Die Klassensieger bei der Vereinsmeisterschaft im Riesenslalom zusammen mit den Gewinnern der Familien- und der Teamwertung (mit den großen Pokalen).

CHAMMÜNSTER. (chi) „Ein Jahr der Konsolidierung“ sollte 2018 für die Abteilung Ski und Inline im FC Chammünster werden, erinnerte Abteilungsleiter Sigi Zistler am vergangenen Freitagabend bei der Jahresversammlung im Gasthaus Hunger am Ödenturm die FCC-Skifamilie, die mit Kind und Kegel gekommen war, auch um die Ehrungen für die Saisonleistungen und die Riesenslalom-Vereinsmeisterschaft mitzuerleben. Doch neue Herausforderungen machten es nicht immer leicht, die Sportler in der Erfolgsspur zu halten, und die beiden Spartenleiter – neben Zistler noch Andy Babl – wollten wegen der zeitaufwendigen Arbeit ihre Ämter abgeben. Letztlich aber übernahmen sie wieder Verantwortung für die Abteilung, nachdem Aufgaben neu verteilt worden waren.

FCC gewinnt zum fünften Mal Vereinswertung – Viele Top-Platzierungen für im Max-Schierer-Cup und auch wieder im Sparkassen-Kinder-Cup

2. Platz U10 w: Kiara Simon
3. Platz U11 w: Julia Hecht
3. Platz U11 m: Marius Münch
3. Platz U12 m: Brian Simon

Endstand
Rennmeldung U09/U10
Rennmeldung U11/U12

1. Platz Schüler w: Vroni Raab
1. Platz Schüler m: Luis Schönberger
2. Platz Schüler m: Leo Schönberger
2. Platz Jugend m: Tobias Hägele
1. Platz Damen: Franzi Ries
3. Platz Damen: Alicia Hägele
1. Platz Herren: Daniel Mayer
2. Platz Herren: Paul Brückl

Endstand
Rennmeldung

1. Platz: FC Chammünster (560 Punkte)
2. Platz: SC Langfurth (332 Punkte)
3. Platz: WSV Mitterfirmiansreut (266 Punkte)

Endstand
Rennmeldung

Rennserienarchiv

Ergebnisse Kategorie

Ergebnisse Klasse

Minstacher Rennläufer vorne beim Max-Schierer-Cup

FC Chammünster siegt überlegen bei Vereinswertung alpin des Skiverbands Bayerwald

Reich bestückt mit Pokalen des Max-Schierer-Pokalrennens stand das Skirennteam des FC Chammünster am Ende auf dem Podest.

CHAMMÜNSTER. (chi) Am vergangenen Sonntag, beim vom ASV Cham ausgerichteten Riesentorlaufrennen um den Max-Schierer-Pokal am Arber, entschieden sich auch etliche Saisonwertungen im Bereich des Skiverbands Bayerwald, wie der Max-Schierer-Bayerwaldcup 2019 für Alpinskiläufer oder die Vereinswertung des Skiverbands, bei der die Anzahl der Starter eines Vereins und deren Platzierungen in eine Punktewertung einfließen. Nicht nur dabei konnte das Skirennteam des FC Chammünster wieder überragend abschneiden, auch beim Pokalrennen am Arber kamen alle FCCler aufs Stockerl und sicherten sich für die Gesamtwertung des Max-Schierer-Bayerwaldcups wichtige Punkte.

expand_less